Nachhaltigkeitsziel SDG 1/17

Veröffentlicht von Rosi Würtz am

Um was geht’s bei SDG 1 „Keine Armut“?

In einer Welt, in der Überfluss und Mangel oft nebeneinander existieren, ist das Ziel, Armut in all ihren Formen und überall zu beenden, von entscheidender Bedeutung. SDG 1, das erste der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen, strebt eine Welt an, in der niemand mehr unter extremer Armut leidet, in der alle Menschen Zugang zu grundlegenden Dienstleistungen wie Bildung, Gesundheitsversorgung und angemessener Ernährung haben und in der niemand aufgrund seiner wirtschaftlichen Lage diskriminiert oder ausgegrenzt wird.


Wo im Siebengebirge begegnen wir SDG 1?

Mehr Wissen über SDG 1 „Keine Armut“

Hier sind einige wesentliche Aussagen zu SDG 1:

  1. Ende der extremen Armut: SDG 1 strebt an, die Zahl der Menschen, die in extremer Armut leben (definiert als Einkommen von weniger als 1,90 US-Dollar pro Tag), bis 2030 zu halbieren und schließlich zu beseitigen. Dies erfordert eine umfassende Anstrengung auf globaler Ebene, um die strukturellen Ursachen von Armut anzugehen.
  2. Inklusives Wirtschaftswachstum: Um Armut nachhaltig zu bekämpfen, ist ein inklusives Wirtschaftswachstum erforderlich, das allen Menschen Chancen bietet, am wirtschaftlichen Fortschritt teilzuhaben. Dies bedeutet, dass wirtschaftliche Entwicklungen so gestaltet sein müssen, dass sie die Armen einbeziehen und ihnen helfen, ihren Lebensunterhalt zu verbessern.
  3. Zugang zu grundlegenden Dienstleistungen: Ein zentraler Bestandteil der Armutsminderung besteht darin, sicherzustellen, dass alle Menschen Zugang zu grundlegenden Dienstleistungen wie Bildung, Gesundheitsversorgung, sauberem Wasser und angemessener Ernährung haben. Dies erfordert Investitionen in Infrastruktur und Dienstleistungen, um sicherzustellen, dass niemand aufgrund seiner finanziellen Situation von diesen grundlegenden Bedürfnissen ausgeschlossen wird.
  4. Soziale Sicherheitsnetze: Die Einführung und Stärkung von sozialen Sicherheitsnetzen ist ein wesentliches Instrument zur Armutsbekämpfung. Diese Netze bieten den Ärmsten einen gewissen Schutz vor finanziellen Schocks und helfen, ihre Existenzgrundlagen zu sichern. Dies kann die Form von Bargeldtransfers, Arbeitslosenunterstützung, Renten oder Gesundheitsversicherungen annehmen.
  5. Nachhaltige Entwicklungspolitik: Langfristige Armutsbekämpfung erfordert eine nachhaltige Entwicklungspolitik, die Umweltschutz, soziale Gerechtigkeit und wirtschaftliche Entwicklung miteinander verbindet. Dies bedeutet, dass Entwicklungsstrategien darauf abzielen müssen, die Bedürfnisse der heutigen Generation zu befriedigen, ohne die Fähigkeit zukünftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu erfüllen.

SDG 1 ist von entscheidender Bedeutung, nicht nur für diejenigen, die direkt von Armut betroffen sind, sondern für die gesamte Menschheit. Indem wir Armut beseitigen, schaffen wir eine gerechtere und nachhaltigere Welt für alle. Es ist eine Aufgabe, die Zusammenarbeit und Engagement auf lokaler, nationaler und globaler Ebene erfordert, aber sie ist erreichbar, wenn wir gemeinsam handeln.

Ihr möchtet noch mehr über dieses Nachhaltigkeitsziel erfahren? Hier findet ihr weiterführende Links zu Websites, die sich damit beschäftigen.

„Kein Mensch soll in Armut leben.“

Quelle: „Agenda 2030: 17 Ziele für unsere Welt“ von Petra Klose, Carlsen Verlag

3 Kommentare

Ziel 6/17: Blick ins Tal GEOCACHING IM SIEBENGEBIRGE · Januar 8, 2021 um 1:25 pm

[…] den Drachenfels, der euch ein ganzes Stück näher gerückt ist. Wisst ihr noch, wie klein er bei Geocache Nr. 1 […]

Ziel 11/17: Jecke Welt GEOCACHING IM SIEBENGEBIRGE · Juli 9, 2021 um 9:39 am

[…] Von hier oben habt ihr den Überblick über die jecke Welt, in der wir leben. Wer ganz unten das erste Drachenei “Drachenfels in der Ferne” in Kinnis Welt entdeckt hat, der kann von diesem Standpunkt aus die Sitzbank am Rheinufer sehen […]

Ziel 2/17: Blick auf den Sand-Strand GEOCACHING IM SIEBENGEBIRGE · April 20, 2023 um 9:13 am

[…] kurzen Abstecher runter zum Rhein machen und flussabwärts zum Bonner Bogen schauen. Wer bereits Ziel 1/17: Drachenfels in der Ferne gefunden hat, wird sich sicherlich an den sagenhaften Blick flussaufwärts erinnern. Wenn ihr noch […]

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner