Nachhaltigkeitsziel SDG 10/17

Veröffentlicht von Rosi Würtz am

Um was geht’s bei SDG 10 „Weniger Ungleichheiten“?

In einer Welt, die von Ungleichheiten geprägt ist, ist das Ziel 10 der nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) der Vereinten Nationen von entscheidender Bedeutung. Es strebt danach, Ungleichheiten innerhalb und zwischen Ländern zu verringern, um eine gerechtere und nachhaltigere Zukunft für alle zu schaffen.


Wo im Siebengebirge begegnen wir SDG 10?

Mehr Wissen über SDG 10 „Weniger Ungleichheiten“

Hier sind die wesentlichen Punkte und Unterziele von SDG 10 im Überblick:

  1. Ungleichheiten verringern: SDG 10 zielt darauf ab, die soziale, wirtschaftliche und politische Ungleichheit zu reduzieren. Dies beinhaltet den Zugang zu Ressourcen wie Bildung, Gesundheitsversorgung, Einkommen und Beschäftigung.
  2. Ungleichheiten zwischen Ländern reduzieren: Das Ziel ist es, die Diskrepanz im Lebensstandard zwischen verschiedenen Ländern zu verringern. Dies beinhaltet Maßnahmen wie faire Handelsabkommen, Schuldenerleichterung und Unterstützung für Entwicklungsländer.
  3. Inklusives Wachstum fördern: SDG 10 betont die Bedeutung eines inklusiven Wachstumsmodells, das allen Bevölkerungsgruppen zugutekommt, insbesondere denjenigen, die am meisten benachteiligt sind. Dies erfordert politische Maßnahmen, die sicherstellen, dass der wirtschaftliche Fortschritt niemanden zurücklässt.
  4. Diskriminierung bekämpfen: Das Ziel ist es, Diskriminierung aufgrund von Geschlecht, ethnischer Zugehörigkeit, Behinderung, sexueller Orientierung und anderen Merkmalen zu bekämpfen. Dies erfordert rechtliche und soziale Maßnahmen, um Gleichberechtigung und Chancengleichheit zu fördern.
  5. Monitoring und Berichterstattung: Um den Fortschritt bei der Verringerung von Ungleichheiten zu verfolgen, sind zuverlässige Daten und Indikatoren erforderlich. SDG 10 fordert daher eine verbesserte Datenverfügbarkeit und Berichterstattung, um fundierte Entscheidungen zu ermöglichen.
  6. Ungleichheiten als Querschnittsthema: SDG 10 unterstreicht die Notwendigkeit, Ungleichheiten in allen Entwicklungsmaßnahmen zu berücksichtigen. Dies bedeutet, dass alle SDGs, von Armutsbekämpfung bis Umweltschutz, darauf abzielen sollten, Ungleichheiten zu verringern und niemanden zurückzulassen.

SDG 10 ist ein wesentlicher Bestandteil des umfassenden Ziels, eine gerechtere und nachhaltigere Welt für alle zu schaffen. Indem Ungleichheiten reduziert werden, können wir eine Zukunft gestalten, in der jeder die gleichen Chancen hat, sein volles Potenzial zu entfalten.

„Alle Menschen sollen die gleichen Chancen haben.“

Quelle: “Agenda 2030: 17 Ziele für unsere Welt” von Petra Klose, Carlsen Verlag

1 Kommentar

Mein Verlagsmonat: Edition September 2021 - Würtz Media · Oktober 17, 2021 um 1:22 pm

[…] Ziel 10/17: Donner-Drache & Nachtigall Kategorien: Verlagsnews Schlagwörter:Geocaching […]

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner